Sie sind hier

27.05.2024
Hinweis

Aktionstag für Adoptiv- und Pflegefamilien

Dieser Tag für Adoptiv- und Pflegefamilien ist der zweite Tag der Wertschätzung, Information und Vernetzung „Gemeinsam für unsere Kinder“ vom PFAD-Bundesverband e.V. - diesmal unterstützt vom Erziehungsbüro Rheinland. Er findet statt am Samstag, 08.Juni 2024 im DJH City-Hostel Köln-Riehl | An der Schanz 14 | 50735 Köln. Lisa Paus (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) hat die Schirmherrschaft übernommen.

Aus der Einladung zum Aktionstag

Warum braucht es einen solchen Tag?

Adoptiv- und Pflegefamilien spielen eine unverzichtbare Rolle im Leben vieler Kinder. Jährlich finden rund 10.000 Kinder ein neues Zuhause in einer Pflegefamilie und circa 1.000 Kinder durch Adoption eine neue Familie.

Pflege- und Adoptiveltern bieten Liebe, Sicherheit, Stabilität und die Chance auf eine bessere Zukunft für Kinder, die es besonders brauchen. Doch oft bleiben ihre Leistungen und Opfer im Verborgenen. Deshalb war es uns wichtig, einen Tag zu schaffen, an dem wir das große Engagement dieser Familien würdigen können.

Unser Aktionstag bietet eine Plattform, um Wertschätzung auszudrücken, sich fortzubilden und Netzwerke zu stärken. Es ist auch eine Gelegenheit, Erfahrungen zu teilen und neue Kontakte zu knüpfen.

Lasst uns gemeinsam zeigen, wie wichtig Adoptiv- und Pflegefamilien für unsere Gesellschaft sind. Lasst uns gemeinsam für unsere Kinder einstehen und ihre Zukunft gestalten.

Herzlich eingeladen sind Adoptiv- und Pflegefamilien aus ganz Deutschland! Für Eltern und Fachkräfte gibt es interessante Vorträge und Diskussionen, für Jugendliche einen eigenen spannenden Workshop und für Kinder ab 6 Jahren ein erlebnispädagogisches Event.

 Anmeldungen zum Aktionstag sind bis zum 02.06.2024 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinweis

Ausbildungsvergütung von Pflegekindern

Fachinformation von PFAD Bundesverband der Pflege– und Adoptivfamilien e.V. zur Kostenheranziehung junger Menschen zu den Kosten der Hilfe zur Erziehung
Projekt

PFAD-Pflegeelternkampagne

Der Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien PFAD will zusammen mit Jugendämtern eine Pflegeelternkampagne starten.
Politik

Bericht zur Diskussion der Pflegefamilienverbände mit dem Bundesfamilienministerium zum Bundeskinderschutzgesetz.

PFAD BV fertigte eine Zusammenfassung des Gespräches vom 10. Febr.2011 im Bundesfamilienministerium an. Hier wurden die vorgeschlagenen Änderungen des SGB VIII - Bereich Pflegekinderwesen - mit dem Ministerium und dem DIJuF diskutiert.
Politik

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge – Zur Vertagung des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes

Schnelle Reaktion von PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V. zur Entscheidung des Bundesrates, das Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen zur Zeit nicht in Kraft zu setzen.
Nachricht

Viele Pflegefamilien sind in der Pandemie alleingelassen

Eine Umfrage der Bundesinteressengemeinschaft der Pflegefamilienverbände unter Pflegeeltern offenbart fehlende Unterstützung und vereinzelte Leistungskürzungen in der Coronazeit. Die Bundesinteressengemeinschaft (BIP) ist ein Zusammenschluss von PFAD-Bundesverband e.V., dem Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V. und der AGENDA Pflegefamilien.
Politik

Umsonst gehofft - Pflegekindern bleibt Stabilität in der Pflegefamilie verwehrt

PFAD Bundesverband kritisiert in seiner Stellungnahme, dass das Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen eine Verbesserung für die Pflegekinder nicht aufgenommen hat.